smarthome@school

 Projekttage ohne Fächerbindung

Informatik

Technik

 Emailanfrage Download als

Zu Hause ist es eh am schönsten – nun wird es aber auch noch komfortabel! Und in den Häusern der Siedlung „Zukunftsstraße“ erst recht.  Bei dieser Miniaturfassung eines Hauses können Kinder und Jugendliche wichtige Elemente eines Smart Homes kennenlernen – beispielsweise die automatische Rolladensteuerung je nach Sonneneinfall, eine effiziente Regelung der Heizungsanlage inklusive Überprüfung, ob die Fenster geschlossen oder geöffnet sind oder auch einfach nur eine Alarmanlage als Einbruchschutz. Die Steuerung der einzelnen Elemente erfolgt über einen sogenannten „Brain“ – einen Microcomputer, der seine Befehle vom Laptop oder einer mobilen App eines Tablets erhält. Dieses Haus und die zugehörigen Anleitungskarten erlauben ein sehr selbstständiges Zugehen auf Informatik und Technik.
 .

Schulformen

 alle weiterführenden Schulen

Klassenstufen

 ab Jahrgang 8 bis Q2/13

Gruppengröße

maximal 27 Schülerinnen und Schüler
Arbeit in max. Dreiergruppen
.

Lehrplanbezug

Informatik
Technik: Automatisierungstechnik

Fachliche
Voraussetzungen

keine

Zeitbedarf

4 Zeitstunden im Block
3 Doppelstunden á 1,5 Stunden
 .

Veranstaltungsorte

Schülerlabor im Schulzentrum Bochum-Gerthe

auf Anfrage: Räumlichkeiten der eigenen Schule

Technische
Voraussetzungen

Stromanschlüsse
 .

Weitergehende
Kompetenzen

Dieses Kursangebot eröffnet weitergehende Kompetenzen im Sinne einer vertieften Berufs- und Studienorientierung
.

Kooperationspartner

Dieses Angebot ist entstanden mit Unterstützung der Stadtwerke Bochum als „Zukunftsprojekt 2015“

Zurück zur Übersicht