2014: EnergieAkademie mobil – Elektromobilität erleben und verstehen

Roll_Up_EnergieAkademie

Ermöglicht wird das Projekt „EnergieAkademie mobil“ durch das Sponsoring der Stadtwerke Bochum Holding GmbH als „Zukunftsprojekt“. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke hat für das Projekt insgesamt 25.000 Euro bereitgestellt.
Es werden 20 Veranstaltungen im Jahr 2014 angeboten, bei denen Schülerinnen und Schüler in den Schulen vor Ort oder an attraktive Lernorten wie der Sternwarte Bochum oder dem Deutschen Bergbau-Museum mit dem UMT-Werkzeugsystem ein Modell eines Elektromobils und die dazugehörige Infrastruktur in Form einer (Solar-)Elektrotankstelle selbstständig aus den verfügbare Grundmaterialien anfertigen.

Natürlich kann jeder Schüler und jede Schülerin „sein“ Fahrzeug mit nach Hause nehmen.
Vorgesehen ist dieses Angebot auf jeweils angemessenem Abstraktionsniveau für
– 10 Grundschulen für die Klassen 4 (Solarauto mit integrierter Solarzelle
– 10 weiterführende Schulen für die Jahrgangsstufen 8/9 (Elektromobil mit Energiespeicher und Solartankstelle)
in Bochum.
Die Zeitdauer der Veranstaltungen beträgt jeweils 4 (Grundschule) bzw. 5 Zeitstunden (weiterführende Schulen). Das Auswahlverfahren der zu beteiligenden Schulen obliegt dem zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW, die Partnerschulen der Stadtwerke Bochum Holding GmbH werden bevorzugt angesprochen.
Die jeweilige Gruppengröße beträgt 20 – 25 Schülerinnen und Schüler.
Durchgeführt werden die Veranstaltung von den pädagogisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sternwarte Bochum/Institut für Umwelt- und Zukunftsforschung.