Dem Boden auf den Grund gehen – die Geotechnik gibt Einblicke in den Baugrund

Fach: Technik, Physik, Chemie, Erdkunde, Politik, Geschichte
Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 9

In diesem Kurs lernen die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsbereich Geotechnik sowie Nachbergbau kennen und erfahren, wie man bei der Baugrunderforschung, Sanierung und Neuplanung von Bauvorhaben vorgeht.

Die TFH Georg-Agricola informiert über die Studieninhalte sowie Berufsperspektiven rund um Geotechnik und Nachbergbau. In einem Fachvortrag wird den Schülerinnen und Schülern erklärt, wie Flächenrecycling funktioniert, um ehemalige Bergbaustandorte auch in Zukunft nachhaltig nutzen zu können.

Im Labor Geotechnik und Nachbergbau führen die Schülerinnen und Schüler einige Versuche zur Bodenmechanik durch. Hier bestimmen sie beispielsweise die Zusammensetzung, Konsistenz und Beschaffenheit verschiedener Böden.

Mädchen machen Technik – Workshop Geotechnik extra für Mädchen

Fach: Technik, Physik, Chemie, Erdkunde, Politik, Geschichte
Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 9

Mit der Veranstaltung „Mädchen machen Technik“ möchte die TFH Georg-Agricola Schülerinnen für ein ingenieurwissenschaftliches Studium begeistern und zeigen, welche spannenden beruflichen Möglichkeiten die Arbeitsgebiete Geotechnik und Nachbergbau bieten – gerade auch für Frauen.

In einem Fachvortrag erklärt die Fachhochschule den Schülerinnen, wie Flächenrecycling funktioniert, um ehemalige Bergbaustandorte auch in Zukunft nachhaltig nutzen zu können.

Im Labor Geotechnik und Nachbergbau lernen die Mädchen in eigenen Versuchen, wie man mit geotechnischen Methoden beispielsweise die Zusammensetzung, Konsistenz und Beschaffenheit verschiedener Böden bestimmt.

Mädchen machen Technik – Workshop Elektrotechnik extra für Mädchen

Fach: Technik, Physik
Zielgruppe: ab Jahrgang 10

In diesem Kurs erlernen die Kursteilnehmerinnen Grundlagen der Elektrotechnik. In einem Theorieblock werden zuerst die aufzubauenden Schaltungen basierend auf dem Hintergrund elektronischer Grundlagen erklärt und anschließend Wissenswertes zur Löttechnik erläutert.
Danach geht es dann selbstverständlich ins Labor. Hier werden elektrische Schaltungen erstellt, diese gelötet und verdrahtet und natürlich auch in Betrieb genommen.

Jugend auf Draht – Workshop Elektrotechnik

Fach: Technik, Physik
Zielgruppe: ab Jahrgang 10

In diesem Kurs erlernen die KursteilnehmerInnen Grundlagen der Elektrotechnik. In einem Theorieblock werden zuerst die aufzubauenden Schaltungen basierend auf dem Hintergrund elektronischer Grundlagen erklärt und anschließend Wissenswertes zur Löttechnik erläutert.

Danach geht es dann selbstverständlich ins Labor. Hier werden elektrische Schaltungen erstellt, diese gelötet und verdrahtet und natürlich auch in Betrieb genommen.

Logos und Herzen löten

Fach: Physik, Technik, Biologie
Zielgruppe: ab Jahrgang 8

In diesem TECLab erhalten die SchülerInnen eine praktische Einführung in die Themen Löten und Elektronik. Zunächst erhalten die Jungen und Mädchen die Aufgabe, kleine Steckbretter mit LED-Lämpchen zum Leuchten zu bringen. Anschließend untersuchen sie die aufgebaute Schaltung mit Oszilloskop und Multimeter und passen das Blinken speziell auf ihre Herzfrequenz an.

Durch Biegen, Löten, Messen, Prüfen erlernen die Nachwuchsforscher den Aufbau der Reihen- und Parallelschaltung von Leuchtdioden, führen Spannungs- und Strom-Messungen durch und prüfen im Anschluss daran die Funktion ihrer Arbeitsergebnisse.

Die fertigen Bausätze dürfen anschließend natürlich mit nach Hause genommen werden.

Sensorik: Experimente mit Steckbrettern

Fach: Physik, Technik
Zielgruppe: Jahrgang 7 bis 10

In diesem Kurs lernen Schülerinnen und Schüler elektronische Bauelemente wie Widerstand, Leuchtdiode und Transistor kennen sowie verschiedene Sensoren wie Temperatursensor, optische und akustische Sensoren. Auf Steckbrettern werden einfache Schaltungen aufgebaut und präsentiert.

Funk­pei­lung

Funkpeilung_150

Fach: Technik, Physik
Zielgruppe: ab Jahrgang 8

Si­gna­le für alle Ex­tre­me

In Ex­trem­si­tua­tio­nen leis­ten sie wert­vol­le Hilfe. Mit Funk­pei­lern lo­ka­li­sie­ren bei­spiels­wei­se Ret­ter La­wi­nen­op­fer schnell und genau über in die Ski­be­klei­dung in­te­grier­te Re­flek­to­ren. Auch auf hoher See oder im Flug­ver­kehr kommt diese Tech­nik zum Ein­satz. Ihr Herz­stück ist die hoch­fre­quen­te Schal­tungs­tech­nik. Wir zei­gen nicht nur, wie die Emp­fän­ger auf­ge­baut sind, son­dern auch, dass sogar selbst­ge­bau­te Ex­em­pla­re einen auf dem Ruhr-Uni-Cam­pus ver­steck­ten Peil­sen­der auf­spü­ren kön­nen.

Das Echo nut­zen

Das Echo nutzen_150

Fach: Technik, Physik
Zielgruppe: ab Jahrgang 9

Radar, Sonar und Ul­tra­schall ent­de­cken

Was macht die Fle­der­maus so flug­si­cher, wo­durch ori­en­tie­ren sich Wale und Del­phi­ne? Es sind ihre aus­ge­sen­de­ten Schall­wel­len und die emp­fan­ge­nen Echos der Um­ge­bung. Die­ses RA­DAR-Prin­zip ist auch für die Men­schen in der Luft- und Raum­fahrt, im Stra­ßen- und Schiffs­ver­kehr, beim Wet­ter­dienst und in der As­tro­no­mie wich­tig. So lie­fert das Echo von Schall­wel­len dem Ul­tra­schall­ge­rät die not­wen­di­gen Bild­in­for­ma­tio­nen. Über die Re­flek­ti­on von elek­tro­ma­gne­ti­schen Wel­len kön­nen Ra­dar­an­la­gen Flug­zeu­ge orten, lange bevor unser Auge sie er­kennt. Wäh­rend des Work­shops bauen wir eine Rund­sicht-Ra­dar­an­la­ge für einen Flug­ha­fen, ent­de­cken phy­si­ka­li­sche Grund­la­gen und er­pro­ben Me­tho­den der Ra­dar­tech­nik.

Tiefe Ein­bli­cke

TECLab_Medizintechnik

Fach: Technik, Physik
Zielgruppe: ab Jahrgang 9

Ul­tra­schall­bild­ge­bung in der Me­di­zin­tech­nik

Den Herz­schlag be­ob­ach­ten, die Schild­drü­se er­ken­nen oder die Fließ­ge­schwin­dig­keit von Blut in den Adern mes­sen – Ul­tra­schall lässt einen Blick in den ei­ge­nen Kör­per zu. Wir ver­an­schau­li­chen die phy­si­ka­li­schen Grund­la­gen des Ul­tra­schalls und die tech­ni­schen As­pek­te der Bild­ge­bung. An­schlie­ßend kön­nen die Teil­neh­merInnen selbst Bil­der mit einem me­di­zi­ni­schen Ul­tra­schall­ge­rät auf­neh­men und be­ur­tei­len.

Neuen Energien auf der Spur

Fach: Physik, Technik, Chemie
Zielgruppe: ab Jahrgang 7

Dieses TECLab soll den SchülerInnen auf vielfältige Weise vermitteln, wie unterschiedliche Energieformen funktionieren, und ein nachhaltiges Interesse für Energie wecken. Das TECLab besteht aus drei Teilen, die den SchülerInnen einen Zugang zum Thema Energie verschaffen sollen: Ein kurzer Vortrag trägt dazu bei, ein Verständnis für den Gesamtzusammenhang zu erzeugen; Experimente rund um die Themen Sonne, Erdwärme, Wasserstoff und Wind dienen dazu, die Funktionsweisen von verschiedenen Energieträgern zu verstehen.

Seiten:123»