Konstruktion und Fertigung eines 3D-Koordinatenmodells

Mathematik

 Emailanfrage Download alsAdobe_PDF_file_icon_32x32
„Den Raum sichtbar machen“ – unter diesem Motto konstruieren und fertigen die Schüle-rinnen und Schüler ein dreidimensionales Koordinatensystem, um die im Lehrplan anste-hende Vektorrechnung anschaulich zu machen.
Und dies mit Autocad Inventor, einer Profi Konstruktions(CAD)-Software.
Diese Konstruktionen werden anschließend mit einem Lasercutter aus Pappe bzw. mit einer Fräse aus Plexiglas gefertigt und stehen dann für den weiteren Unterricht in Mathematik zur Verfügung.
 .

Schulformen

 alle weiterführenden Schulen

Klassenstufen

 ab Jahrgang EF/11 bis Q2/13

Gruppengröße

maximal 30 Schülerinnen und Schüler
Einzelarbeit oder maximal in Zweiergruppen
.

Lehrplanbezug

Mathematik: Analytische Geometrie

Fachliche
Voraussetzungen

keine

Zeitbedarf

4 Zeitstunden im Block
3 Doppelstunden á 1,5 Stunden
 .

Veranstaltungsorte

Bevorzugt: zdi-Schülerlabor TECLab an der Hochschule Bochum
Schülerlabor im Schulzentrum Bochum-Gerthe
Ggf. aber auch an der eigenen Schule

Technische
Voraussetzungen

Stromanschlüsse
 .

Weitergehende
Kompetenzen

Dieses Kursangebot eröffnet weitergehende Kompetenzen im Sinne einer vertieften Berufs- und Studienorientierung

 

Zurück zur Übersicht